Freitragende Kragarmtreppen

Die Kragarmtreppe widerspiegelt wohl am besten den Wunsch unseres Zeitalters nach

Purismus und Kubismus.

 

Durch das Bestreben unserer namhaften deutschen Architekten, schon in der Epoche des BAUHAUS, hat sich ein Baustil entwickelt, der in seiner einfachen Formgebung und Funktionalität alle Bauelemente in einem Gebäude als Skulptur in Erscheinung treten läßt. Kragarmtreppen in ihrer puristischen Formgebung, oft auch völlig ohne ein Steiggeländer und Handlauf, erheben nicht den Anspruch von kindersicheren Treppen. Gewiß fragen sich bei der Entscheidung zu einer Kragarmtreppe Architekten und Bauherren was das Ziel dieser Treppe ist. Hier sind sich Designer und Innenarchitekten einig, es sind die Ästhetik und der Charakter, die die Kragarmtreppe als Kunstwerk wirken lassen. Rein statisch benötigt eine Kragarmtreppe eine tragfähige Betonwand. Fragen Sie uns rechtzeitig schon während Ihrer Planungsphase nach der Beschaffenheit der Treppenhauswand.

Wir beraten Sie sehr gerne.

Hier finden Sie uns

M.H.Krause Treppen+Bauelemente

Franz-Kugler-Str. 27

67435 Neustadt an der Weinstrasse

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Tel. 06321/968870

Mobil. 0176/72397986

Druckversion Druckversion | Sitemap
© M. H. Krause Treppen, Fußboden und Bauelemente